München heißt Flüchtlinge willkommen!

München ist eine tolerante Weltstadt mit Herz. Knapp 40 Prozent der Münchnerinnen und Münchner haben Migrationshintergrund, die Stadt lebt von Zuzug und entfaltet so ihre besondere Dynamik.

Die anhaltenden gewaltsamen Konflikte in Afghanistan, Syrien und anderen Ländern haben zu einer rasch wachsenden humanitären Krise geführt. Zahlreiche Menschen sind gezwungen, ihre Heimatländer zu verlassen und sich auf einen schwierigen, ungewissen Weg in andere Länder zu machen.
Ein großer Teil der Flüchtlinge wurde Opfer von Gewalttaten und hat Familienangehörige, Freunde oder Nachbarn verloren. Diese Menschen sind dringend auf unsere Hilfe angewiesen.

Ein großes Dankeschön an die engagierte Nelson-Mandela-BOS im Münchner Norden.

Gemeinsam gewinnen wir Liebe, Glück und Zeit, indem wir sie mit anderen teilen.

Von allen Paradoxa, die sich aus der Beschränktheit der menschlichen Konstitution ergeben, verblüfft am meisten die Erfahrung, die mit verschenkter Zeit einhergeht.

Es gehört schon Mut dazu, nicht bloß an sich selbst zu denken – aber glaubt uns: Es lohnt sich!

Ankerzentrum Schwabing, Lotte-Branz-Straße

Alter und Anzahl der in München aufgenommenen Geflüchteten

Mehr erfahren über den AK-Liberia und Projekttage und mehr über From Street to School und Globales Lernen e.V. .